Neues Getriebe vom Stümper deines Vertrauens

  • Hallo an Alle,


    Alfa 147 2.0 SSpeed war in der Werkstatt und dort wurde das Getriebe komplett erneuert und durchgesehen und wieder eingebaut.

    Nach 1 Woche wieder kaputt.


    Jetzt ein neues/gebrauchtes 60000 km eingebaut und folgendes Problem:


    1 und 2 Gang wie Butter 3 Gang knarzt und knallt rein ebenso der 4 Gang und der 5 wieder wie Butter.

    Hat Jemand was dazu zu sagen zur Ursache und selber vielleicht auch schon erlebt.


    Ich habe mit Belli gesprochen und er will helfen aber den Wagen hin und zurück geht im Moment leider nicht.


    Bin hier in Berlin

    Sollte Jemand die Zeit die Erfahrung und das wissen mit sich bringen dann bitte bei mir Melden.

    Werkstatt würde mir zur Verfügung gestellt Alles sehr schön ruhig und top ausgestattet.Das ich

    dafür bezahle ist ja selbstverständlich und ich bin nicht knauserig und ein Netter Mensch, würde

    natürlich mithelfen.


    PS: bitte keine Hasskommentare. Ich habe im anderen Forum schon mal gefragt vor nem Halben Jahr

    und wurde praktisch nur angefeindet.Geh doch zu alfa wenn du so viel Kohle hast usw.


    Nur mal so btw ich war tatsächlich bei Fiat Alfa Foti und der Verzweiflung nahe weil man angeblich einen

    Voodoo Zauber braucht um die Selespeed und das Getriebe zu reparieren.Also habe ich dem Meister gesagt

    es reicht mir .Machen Sie neues Getrieb und neue Selespeed ,einbauen und gut is egal was es kostet.

    Getriebe so um die 2500-2700 und robotik weis ich nicht mehr ganz ehrlich.

    Er geht rein an den Rechner und erzählt mir danach folgendes:

    Wir können das Getriebe nicht bestellen ist nicht mehr im Sortiment,Selespeed/Robotik Dito.

    Aber der grösste "Witz" war folgendes:

    Er machte mir klar das selbst wenn diese Teile vom himmel regnen würden sie es nicht reparieren

    oder einbauen könnten weil die Software die man danach zum einstellen braucht nicht funktioniert,

    also Ihre Software und das Gerät/Gerätschaft die man zum einstellen braucht auch nicht mehr benutzt

    werden kann weil keiner weiss wie oder nicht funktionsfähig.


    Also bitte ich war bereit zu bezahlen was es denn eben gekostet hätte aber Alfa konnte/wollte nicht.


    Insgesamt geht das jetzt ein Halbes Jahr und 15 Werkstätten später. Ich hatte eine freie Werkstatt gefunden

    wo mir der Meister nachdem ich sagte das jeder diese Reparatur scheut und ob er sich wirklich sicher wäre

    das er das schafft schon fast beleidigt und laut lachend erklärte das wäre "Pille Palle" GARANTIERTE das das

    ne Sache von 1-2 Wochen wäre.


    Den Rest erzähle ich lieber nicht nur soviel ( nachdem ich mehr oder weniger Ihren Werkstattwagen

    "Gekidnapped" habe ) habe ich jetzt ein gebrauchtes Getriebe mit 1 Jahr Gewährleistung mit Oben

    erwähntem Problem und ich wäre wirklich dankbar wenn sich "ein Bruder im Gedanken" findet

    der helfen will und kann und natürlich gegen Bezahlung.


    Jemand der im moment leider nicht zur Verfügung steht sagte mir das es im Grunde eine reine

    Einstellungssache wäre unter anderem von einer Mutter die am Gestänge der Kupplung liegt.

    Resümee


    IST DA DRAUSSEN JEMAND DER DEN ZAUBER DER SELESPEED/GETRIEBE EINSTELLUNG BEHERRSCHT UND BEREIT IST MIR ZU HELFEEEEEEEENNNNNNN :AlfaFahne::schrauber:

  • Ich verstehe spontan das Problem nicht, "knarzt und knallt rein"?

    Wurde beim wechsel Bandende gemacht? Kupplung korrekt eingestellt?


    Allgemein - Selespeed ist ein "klassisches Getriebe mit Anbauteilen".


    Die Software die man brauch ist MultiEcuScan, gibt es z.B. bei Electronic Fuchs >hier< inkl. Adapter ca. 100€, passt auf jeden Laptop.


    Erster Schritt ist es einkreisen ob das Problem beim Getriebe oder Hydraulikblock liegt.

    Viel Erfahrung habe ich nicht aber in letzter Zeit gut belesen.


  • hier eine Liste von Leuten , die auslesen und dir helfen könnten.


    Gruß aus HH

    wenn dir schwarz vor den Augen wird , kann es sein das du eingeschlafen bist

  • Hi Leute,

    vielen lieben Dank das ihr versucht zu helfen und natürlich für die Infos.

    Was den Ecuscan betrifft habee ich wie gesagt einen Freund der die Werkstatt zur Verfügung stellen würde un bei ihm haben wir was probiert.Er hat nicht den Ecuscan aber ein anderes Sündhaft Teures Gerät mit software natürlich,daß fast alle Modelle ab kann.

    Damit haben wir die "Kalibrireungsoftware" für meinen Alfa drüber laufen lassen und fehlersuche usw. und es lief genauso ab wie (schon mal früher gemacht mit einem Freund der die Software Original ECUScan hatte) ,will sagen man hat schon gehört und gesehen/gehört das er die Gänge Kalibriert.Leider ohne Erfolg.


    Interessant wäre zu erfahren ob die Gerätschaft/Software die hier von euch erwähnt wird das besser kann oder es ohne die Ecuscan eben nicht geht.


    insgesamt vielen Dank Udo 60.


    An Tobiwan,

    Wurde beim wechsel Bandende gemacht? Kupplung korrekt eingestellt?


    Erster Schritt ist es einkreisen ob das Problem beim Getriebe oder Hydraulikblock liegt.

    Viel Erfahrung habe ich nicht aber in letzter Zeit gut belesen.


    Ich bin da voll bei dir und es ist mir na ja,peinlich dir/euch zu sagen warum dieses Problem besteht.

    Ich hab in nem anderem Post "TÖTET DEN ALFA" ja schon ein Bisschen erzählt.

    Tatsache ist das mein Wagen nach endloser Suche (selbst ALFA [siehe mein Post] hat mir ne Abfuhr gegeben) bei diesen Gaunern gelandet ist,eine Freie Werkstatt.Ein HALBES JAHR hatten die meinen Wagen und was mich das an Mietwagenkosten,Reparaturkosten und Nerven gekostet hat ist schon Harter Tobak.

    Es lief etwa so : Wagen hingebracht mehrmals gefragt Kriegt ihr das hin "Aber ja pillepalle 1-2 Wochen max. und von da an begann das Martyrium.Jeden 2-3 Tag 60 km hin und zurück und Druck gemacht immer und immer wieder vertröstet dann endlich Getriebe wirklich perfekt repariert ich hab es gesehen als es offen lag und kurz vor dem Wiedereinbau stand.

    Was dann folgte hat was von Münchausen.Das Getriebe hätte einem Neuen Konkurrenz gemacht so gut war es erneuert und was macht die Werkstatt, ein Teil ich glaube Synchronring (bin nicht sicher ist glaube ich aus Plastik und kommt in die Mitte auf die Stange vom Getriebe) wurde,weil es nicht vorrätig/zu besorgen war (laut Werkstatt) einfach das Alte DEFEKTE/KAPUTTE Teil mit eingebaut und so wurde mir der Wagen ausgeliefert.

    Nach einer Woche kaputt und abgeschleppt und wieder zurück in die Werkstatt.Wieder warten und hinfahren usw. und dann habe ich sozusagen den Werkstattwagen von denen praktisch als "Geisel" genommen und nach 5 Tagen war ein anderes gebrauchtes Getriebe (60000 km) drin und Wagen fertig.


    Natürlich Probefahrt gemacht und sofort die Fehler bemerkt.

    Man sagte mir das werde sich mit der Zeit geben ganz sicher.Ich war so naiv es zu glauben aber wenn ich ehrlich bin wollte ich einfach nur erstmal weg.Ob ein Bandende gemacht wurde ( was bitteschön ist ein Bandende) kann ich nicht sagen sorry.Die Kupplung wurde anscheinend nicht korrekt eingestellt da ja der 3 und 4 Gang Probleme machen.Ausserdem wie hätte ich denn das überprüfen sollen,deswegen geht man ja in eine Werkstatt weil man selber keine Ahnung hat.Also ich zumindest,dafür kann ich anderee tolle Sachen :)


    Wo genau das Problem liegt,tja wenn ich das wüsste ich vermute das es eine Einstellungssache ist da muss Jemand ran der weiss was er tut deswegen mein Aufruf.Die Kupplung ist natürlich neu.


    Was die Geräusche betrifft weil du gefragt hast.Folgendes wie schon gesagt 1 und 2 Butterweich dann der 3 das Geräusch hört sich in etwa so an wie wenn du nen schalter fährst und etwa den Rückwärtsgang einlegst und das aber nicht richtig (zu wenig Kupplung) und dabei hört man dann so ein knarzen krrrr.


    Und der 4 aber auch der 3 Gang legen nicht sanft ein sondern knallen rein kaklang vielleicht kann ich ja mal ein Audiofile hochladen.


    Grüsse an Alle

  • Hallo, ich bin mir nicht sicher ob dier das helfen wird aber eventuell musst du zu ner Werkstatt und es anlernen lassen, habe letztes Jahr die Kupplung erneuert, ging auch extra zur ALfa Vertretung um es anlernen zu lassen danach gabs nie probleme aber bis es angelernt wurde hat er auch nicht mehr sauber geschaltet

  • [MES vs Werkstattsoftware]
    -> geht hier primär um die Begrifflichkeiten und die zu der Funktion geschriebenen Texte. MultiEcuScan gibt es auch als Demo mit limitierter Zeit/Parameteranzahl.
    Wenn man Probleme mit den Begriffen hat ist meistens MES (MultiEcuScan) gemeint.
    Ansonsten daumen hoch, ein zweites paar Augen hilft immer.

    [Kalibrierungsoftware]
    -> Wenn die nicht Erfolgreich durch läuft liegt ein Problem vor. Welche Meldung gibt diese konkret aus?

    [Softwarewahl]
    -> Die Diagnosesoftware weist nur die Selespeed Control Unit (sollte Beifahrerraum unterm Handschuhfach unter einer schwarzen Plastikverkleidung sein) an einen Vorgang auszuführen.

    [Ich hab in nem anderem Post "TÖTET DEN ALFA" ja schon ein Bisschen erzählt.]
    -> Habe ich gelesen. Das Problem ist einfach es wird zukünftig von Jahr zu Jahr schwieriger Selespeeds auf der Straße zu haben.

    [Odyssee]
    -> volles Verständnis - mich selber kostet mein Selespeed aktuell viel zu viel Energie und nerven.

    [Werkstatt und altes Getriebe]
    -> Ich hoffe das alte Getriebe ist noch im Besitz, ich ärgere mich das meins Entsorgt wurde (Geschwindigkeitssensor und genaue bauart des Getriebes angucken)- Vermutlich kann hier ein Getriebespezialist das reparieren. Eine Werkstatt ist primär für den zusammenbau der Teile zuständig. Eine 'restauration' ist besser bei Jemanden aufgehoben der nur Getriebe macht.

    Gleiches gilt auch bei Motoren, das neu Einschleifen eines Zylinderkopfes macht auch der Motorenspezialist, nicht eine Werkstatt.

    Falls die freie Werkstatt wenig Erfahrung hat - Ich hoffe die Fixierschraube wurde mit Loctite (Gewindekleber) behandelt.

    [Probefahrt und Fehler]
    -> Band Ende = vermutlich ist das Ende des Produktionsband gemeint. Auf deutsch in MES nennt sich das "selbstnachstellung Bandende/Service" auf Englisch "Production/Service final calibration".
    Wenn das gemacht wurde dann sitzt der Mechaniker im Auto und das Auto schaltet einmal alle Gänge mehrmals durch. Anschließend sagt das Diagnosegerät ob das korrekt ist oder Fehler "3rd/4th Gear Selection" oder "1st/2nd Gear Selection". Wenn das korrekt durchläuft hat man viel gewonnen, sollte man aber andere Fehler haben wird die Fehlersuche schwierig.
    Wichtig - nachdem man dies korrekt durchlaufen lassen hat Wagen warmfahren und im warmen zustand sicherstellen das alles läuft.

    Wenn man in MES unter Baugruppen geht kann man über den Computer das Selespeed anweisen zu schalten. Stell dir eine traditionelle H-Schaltung vor und du bist in Mittelstellung.
    Jetzt kann man 'Elektroventil Einschalten gerade Gänge' machen => das Selespeed schaltet in den 4ten.
    Wenn man jetzt das 'Elektroventil Einschalten ungerade Gänge' macht => das Selespeed schaltet in den 3ten.
    Geht dies wenn der Motor aus ist ohne merkwürdige Geräusche ist das Schalten zumindest korrekt.

    [Kupplung]
    -> ist einfach - Diagnosegerät anschließen und den Wert Hub Kupplungsdruckplatte bei Motor aus. Dieser Wert sollte 28 bis 28,5 sein. zwischen 27,5 und 28 ist relativ ok, bis 29 würde ich erst später als definitiven Fehler abstempeln.
    Wichtig - wenn der Wagen zu früh kuppelt (fährt im Stand los) oder dreht zu hoch zum anfahren liegt definitiv ein Fehler vor. Musste ich selber erst lernen (deshalb meine Angaben mit vorsicht, letztens erst gemacht, aber ich bin kein Mechaniker oder jahrelanger Selespeedfahrer).

    Zum Einstellen gibt es zwei möglichkeiten. Entweder man hat Strom auf dem Auto und macht es am Computer.
    Oder man schreibt sich die Differenz von der aktuellen Position zu 28mm auf, nimmt einen Edding (ggf. Silber oder Gold) - markiert die Kupplungsschraube und stellt diese nach. ist ein Metrisches Gewinde, deshalb sollte eine Umdrehung = 1mm sein. Anschließend die Kupplungsschraube fest halten und die Kontermutter festziehen. Leider habe ich gerade kein Bild zur Hand.

    [Geräusche]
    -> Klingt das nach Zähne putzen?
    Aus dem Internet:
    "Das Ratschen kommt von der Schiebemuffe die auf die noch nicht synchronisierte Kupplungsverzahnung des Schaltrades trifft. Die kleinen Zähne des Synchronrings können nicht ratschen. Die drehen sich mit gleicher Drehzahl wie die Schiebemuffe und können ansonsten auch keine "Feindberührung" mit dem Schaltrad haben. Sie dienen lediglich dazu, die Kupplungsverzahnung solange zu versperren, bis die Synchronisation fertig ist.

    Bei hohen Drehzahlen benötigt die Synchronisierung eben auch etwas mehr Zeit um alles in Gleichlauf zu bringen."

    Kupplung einstellen/Kontrollieren!

  • TOBIWAN


    Danke vielmals für die unglaublich detaillierte Erläuterungen die wie ich finde äusserst scharfsinnig

    und gut überlegt daherkommen.


    Was mich aber wirklich zum STAUNEN bringt ist das es das noch gibt.Ich meine das in diesem Fall DU dir

    die Zeit und Mühe gemacht hat so ausführlich zu schreiben.


    Das ist wirklich sehr hilfreich


    Ganz herzlichern Dank ehrlich Mann

  • Hallo, ich bin mir nicht sicher ob dier das helfen wird aber eventuell musst du zu ner Werkstatt und es anlernen lassen, habe letztes Jahr die Kupplung erneuert, ging auch extra zur ALfa Vertretung um es anlernen zu lassen danach gabs nie probleme aber bis es angelernt wurde hat er auch nicht mehr sauber geschaltet

    Danke dir aber wo ist denn deine Werkstatt wie gesagt bin ich hier in Berlin solltest du aus der Gegend kommen immer her mit der Adresse.


    Danke

  • Ach ja übrigens ich habe ANDRE dem "Großen Manitu" :) geschrieben und ihn um Kontaktaufnahme und/oder Unterstützung gebeten.

    Leider noch keine Antwort erhalten aber muss ja nix heissen.


    Ich wollte ihm eigentlich ne private Nachricht schicken hab aber nicht herausgefunden wie das geht ( nicht lachen) deshalb habe

    ich sowas wie nen chat/Dialog gestartet auf seinem Profil.Ist das ok so oder noch besser hat Jemand seine Nummer .

    Er ist ja Berliner und ich hoffe er meldet sich bald hat er nicht auch ne Seite im Netz .



    PS: Tobiwan ich werde dir noch ausführlich auf deinen Post antworten es gibt da einige sehr interessante Ansätze die ich

    ansprechen möchte.


    Mit RÖMISCHEN GRÜSSEN


    .

  • Hallo AlfaOne, schade das es mit deinem Selespeed so schlecht läuft.

    Leider ist es so, daß man mit so einem Auto nicht in jede X-beliebige Werkstatt fahren kann. Die meisten noch verbliebenen Alfa Werkstätten haben von der Technik auch keinen Plan. Man muss ja auch bedenken wie lange es her ist als das Auto auf den Markt kam die meisten Mechaniker (die sich damit auskennen) haben wahrscheinlich auch schon lange zu anderen Marken gewechselt weil Alfa nicht in die Hufe kommt. Anderes Thema.

    Ich bin ja auch noch nicht lange dabei fahre jetzt den 3. 156 zwei davon Selespeed. Mein 1. war ein normaler Schalter um zu sehn ob ich was mit Alfa anfangen kann, komme ja eher aus dem Lancia Lager (aber da geht ja noch weniger) . Gefiel mir natürlich auf Anhieb :joint:


    Als mir fast jeder davon abgeraten hat einen Selespeed zu kaufen, stand für mich fest so'n Auto muss ich haben.


    Nach intensiver Recherche und einigen Telefonaten mit Belli (Super Typ :like: ) habe ich mich in die Technik eingefuchst.

    Und nein das ist wirklich keine Raketenwissenschaft. ;)


    Aus meiner ja noch kurzen Erfahrung kann ich eigentlich nur eins Empfehlen, da meistens ja schlecht gepflegt ; Als erstes Druckspeicher und Öl der Hydraulik Pumpe wechseln (hier auf die Empfehlung von Belli achten), wenn die Starterbatterie alt ist gleich mit erneuern.

    Ansonsten hat Tobiwan ja schon alles bestens erklärt. :joint:


    Komme leider aus Osnabrück ansonsten würde ich dir da ja gerne helfen (Wir Selespeed Fahrer müssen ja zusammen halten) .

    Drück dir die Daumen das es bald wieder funktioniert .

    Und Respekt das du die Karre noch nicht aufgegeben hast.

    Gruß Mike


    :schrauber: The Engine Gently Humming :joint:


    Just one Lifetime

    And there is only one!

  • Du LuckyMike,


    auch dir meinen Dank für deine Unterstützung.

    Nach meiner Odyssee ist das eine echte Wohltat.Ich bin nicht nur herzlich empfangen worden hier im Forum, sondern bekomme hauptsächlich UNTERSTÜTZUNG.

    Das ist gut und tut gut.


    TOBIWAN (cooler Name :) ) hat tasächlich einen tollen Beitrag geliefert.

    In Bezug auf die SS und reine Schalter bin ich bei Dir.Die SS ist schon ein Spass.Ich bin ja fast 8 Jahre problemlos damit gefahren und das immer sportlich.Es ist eine Ragazzoni Auspuffanlage eingebaut und ohne jetzt zu übertreiben ein GTA macht das nicht wirklich sehr viel Besser :) Irgendwann poste ich mal ein Video dazu.


    Eine Sache möchte ich noch unbedingt loswerden.Mein Freund mit der Werkstatt hat vor 3 Jahren die Kupplung repariert und danach einfach nur wieder eingebaut .Es wurden keine Einstellungen mit EcuScan oder sonstwie irgendetwas eingestellt.Eventuell ein Getriebölwechsel denke ich aber das wars auch.Also Kupplung raus Neue rein ,zusammengeschraubt Öl nachgefüllt oder befüllt und er fuhr danach bis vor einem Halben Jahr einwandfrei und ich unterstreiche nochmals das ich ihn wirklich "peitsche" WANN IMMER ICH KANN ,weil er eben so viel Spass macht.

    Aber so in etwa klingt er nur eben als Selespeed.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    https://147selespeed.blogspot.com/


    Übrigens was der mit dem Motor gemacht das ist einfach nur beindruckend.Der hat irgendwas verändert will sagen er hat wohl ein anderes Differential (ist ein Schalter) eingebaut und noch ne Menge anderes verändert also wirklich Respekt.


    Ich habe in diesem Halben Jahr aus "Verzeiflung" sogar daran gedacht aus meinen Selespeed einen Schalter zu machen das laut dem Beitrag unten kein Problem sein soll,vorrausgesetzt man hat Alle Teile.


    In diesem Video wird es erwähnt ( das mit dem umrüsten auf Schalter von Selespeed ) und auch anderes toll erklärt die Übersetzung ist leider manchmal grenzwertig.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    LuckyMike Ist das so das du mit deinen Schalter so gut wie keine Probleme hattest würde mich interessieren.


    Und noch was,ich habe wirklich gute Anleitungen und Erklärungen usw. gefunden so wie diese etwa


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Nur bin ich kein Mechaniker/Elektriker/Mechatroniker habe keine Eigene Werkstatt und Zeit ist auch so eine Sache.


    Aber gerade aus diesem Grunde ist ja das Verhalten meiner Werkstatt (siehe mein Threads) nicht zu verstehen und schon gar nicht diese "Angst" und/oder sofortiges abwinken und gerne mal auch schreiend davonlaufende Mechaniker sobald man von Selespeed spricht ,auch von anderen Werkstätten.

    Ich denke das es wirklich genug Infos gibt.Auch ein nicht Alfa Mechaniker ohne 20 Jahre Erfahrung könnte das Problem lösen,wie gesagt Info und Hilfsvideos gibt es wirklich en mass.Das die Erfahrung eines BELLI oder ANDRE nicht mit Gold aufzuwiegen ist mal Aussen vor.


    Ich treffe Morgen erst mal Andre und dann berichte ich weiter.


    PS: in welchem Zustand ich den Wagen zurückbekommen habe würde mir auch keiner glauben ich poste vielleicht mal ein Paar Fotos.


    Bis denne

    ALFAOne


    Grüsse aus Berlin

  • Ok wenn du am Getriebe von Hand drehen kannst ist es nicht komplett defekt (sollte normalerweise Leerlauf drin sein). Ansonsten muss man mal gucken, es sind vorne am Getriebe zwei Sensoren angebracht, der obere ist ein Geschwindigkeitssensor, der untere ist für den Rückwärtsgang. Interessant ist dann eben noch der Getriebefinger - den gibt es einmal mit einer flachen Seite und wenn ich das richtig sehe mit einem leichten V statt flach (siehe auch die beiden Spezialwerkzeuge). Ob man den Finger tauschen kann (vermutlich) ist mir nicht bekannt. Das weis nur ein Experte, ich habe es bei meiner Reparatur leider verpasst bei diesem Schritt auf korrektheit zu achten. Wenigstens hat man jetzt das originale Getriebe u.a. als Referenz.


    Viel Erfolg morgen!

  • Danke TOBIWAN


    Ok wenn du am Getriebe von Hand drehen kannst ist es nicht komplett defekt (sollte normalerweise Leerlauf drin sein). Ansonsten muss man mal gucken, es sind vorne am Getriebe zwei Sensoren angebracht, der obere ist ein Geschwindigkeitssensor, der untere ist für den Rückwärtsgang. Interessant ist dann eben noch der Getriebefinger - den gibt es einmal mit einer flachen Seite und wenn ich das richtig sehe mit einem leichten V statt flach (siehe auch die beiden Spezialwerkzeuge). Ob man den Finger tauschen kann (vermutlich) ist mir nicht bekannt. Das weis nur ein Experte, ich habe es bei meiner Reparatur leider verpasst bei diesem Schritt auf korrektheit zu achten. Wenigstens hat man jetzt das originale Getriebe u.a. als Referenz.


    Viel Erfolg morgen!

    meinst du das Alte Getriebe ja denn da kann ich dir schon mal sagen das dieser Finger wohl abgebrochen ist beim Transport/Abschleppen aber Morgen gibts mehr info.

  • Der Antriebsstrang ist abgebrochen? (Das runde Teil mit zähnen in der Glocke)

    Das ist grob Fahrlässig beim abschleppen und kann auch andere Teile beschädigen.

    Wurde letztens beim ADAC abgeschleppt, die hatten nen echt coolen Abschlepper wo der Wagen einfach an der Vorderachse angehoben wird.


    Der Getriebefinger ist die Verbindung zum Hydraulikblock, der sollte beim abschleppen nichts abkriegen.

  • Hi Tobiwan,

    genau der ist abgebrochen,

    Bild mache ich noch.

    Aber hier mal der Sound kurz nach dem Kaltstart Alfa sound.zip


    ich habs als Zip hochgeladen weil anders nicht geht die Datei im Zip Ordner habe ich mit VLC Media Player abgespiielt kann man aber auch mit windows media Player öffnen.


    Also der Sound während der Fahrt ist wirklich nicht schlecht eben wie oben in dem Video was ich gelinkt habe.


    Grüsse

  • LuckyMike Ist das so das du mit deinen Schalter so gut wie keine Probleme hattest würde mich interessieren.

    Kann ich leider nicht bestätigen, als ich den Wagen gekauft habe hatte der schon ein Problem mit dem 2/3 Gang, nach Getriebe Spülung und neuem Getriebeöl war es zwar etwas besser aber hakelte schon mal wenn man nicht exakt Geschaltet hat, ich denke da hätte man mal die Syncronringe tauschen müssen. Habe den aber auch nicht lange gehabt da ich schnell einen Selespeed gefunden (Laufleistung zu dem Zeitpunkt 290 TKM) habe und da ich ja Herausforderungen liebe :schrauber: mit Schaden am Hydraulik Block, und wie schon erwähnt mir fast jeder davon abgeraten hat einen Selespeed zu kaufen.

    Manchmal hat man ja auch Glück denn am nächsten Tag stand bei einem Autoverwerter hier um die Ecke noch ein 156 Selespeed (Laufleistung zu dem Zeitpunkt 135TKM) der noch ein Jahr TÜV hatte bei dem war nur die Stoßdämpfer Feder hinten rechts gebrochen, neue Feder eingebaut einmal großen Service am Selespeed gemacht, ein Jahr Problemlos gefahren(20TKM). Da die Karosse auf war sind dann Motor und Getriebe in den anderen gewandert, da ja alles raus war gleich noch eine neue Kupplung, Druckspeicher, verbaut. Selespeed (Kupplungspunkt) neu eingestellt, den musste ich nach ca. 1000 KM einmal ein wenig nachstellen was aber normal ist wenn die Kupplung neu gemacht wurde.

    Ich hatte dann vor einem Jahr einen Getriebe schaden, kurz vorher Getriebeöl erneuert :fail: falsches Öl genommen also mein Fehler.

    Ich hab dann das Getriebe mit den 290 TKM wieder verbaut. Leider fing der Motor dann an Öl zu nehmen bis er mir dann Hochgegangen ist. Nächste Woche kommt aber der Überholte Motor rein, dann gehts weiter. :joint:

    Gruß Mike


    :schrauber: The Engine Gently Humming :joint:


    Just one Lifetime

    And there is only one!