Teilenummer für Lüfterrelais

  • Hey Männer!


    Ich suche verzweifelt nach irgendeinem Hinweis zur Bestellung der beiden Relais, die die Geschwindigkeiten des Kühlerlüfters schalten.


    Auf dem Bild sind das die Positionen R6 und R7.


    20210218_164350.jpg


    Könnte jemand evtl ein Bild mit guter Auflösung machen?

    Ich würde gerne mit den darauf ersichtlichen Nummern suchen...außer es weiß jemand aus dem Stehgreif, wo ich die Dinger bekommen kann.


    Es handelt sich um einen 2.0 JTDM mit 170 PS, wird aber wohl modellübergreifend sein und vmtl. daher wurscht von welchem 939er.


    Danke im Voraus!

    Gruß Didi

  • Hab vergessen zu erwähnen, dass ich den Sicherungskasten im Motorraum, neben der Batterie meine...


    Holger

    Die sitzen definitiv dort, wie auf dem Bild ersichtlich.

    Der Lüfter selbst funktioniert, hab ich mit einer 12V Quelle direkt versucht.

    Aber weder die Stufe 1 noch die schnellere Stufe 2 ließen sich mit MES testen.


    Bei einem Blick in besagten Kasten ist aufgefallen, dass die Dinger einfach fehlen. 😳

    Keine Ahnung, wer auf die fabelhafte Idee kommt, die zu entfernen...🤦‍♂️


    Gruß Didi

  • Also, ich war gerade bei meinem 1.9 Jtdm und meinem TBI am Sicherungskasten. Dort sind beim Diesel keine Relais verbaut...was mich dann wieder zu meiner ursprünglichen Aussage zurück bringt. Warum sollte irgendjemad dort Relais entfernen ?


    Ich hatte öfter bei Regen wenn ich den Wagen so 10 bis 15 Minuten abgestellt habe, eine Fehlermeldung wegen Gebläsestufe eins. Man hat mir damals gesagt dass es am/in Gebläse sowas wie ein Steuergerät gäbe. War letztendlich aber nur Feuchtigkeit im Stecker..



    Sicherungskasten Diesel:


    DSC_1065.JPG



    Relais aus TBI:


    Relais 7 DSC_1066.JPG



    Relais 6: DSC_1067.JPG

    DSC_1068.JPG

  • Danke für die Pics Holger !


    Bei mir wären zwar Kontakte im Kasten für die Pins vorhanden, aber nachdem auch bei deinem Diesel keinerlei Relais vorhanden sind, muss es wohl an dem Lüftermodul liegen... :kopfkratz:
    Ich hab das Ding vom freundlichen Chinesen mal bestellt und werde berichten sobald das Teil da und verbaut ist.

    Danke euch vorerst für die Hilfe! :wink:


    Gruß Didi

  • Ich hab das Ding vom freundlichen Chinesen mal bestellt und werde berichten sobald das Teil da und verbaut ist.

    Jo...hab ich gemacht.


    Allerdings lassen sich weder die langsamere, noch die schnelle Stufe via MES aktivieren.

    Wie schon beschrieben funkt der Lüftermotor definitiv, hab ich per direktem Anschluss an die Batterie getestet.


    Bei einer der beiden Stufen (hab vergessen welche) kam gar die Meldung "Parameter stimmen nicht".


    Muss der Motor erst warm/heiß sein, damit sich das testen lässt? :kopfkratz:


    Ich bekomme zwar keine Fehlermeldung o.ä., aber es muss doch möglich sein, den Lüfter per MES zum Laufen zu bringen.

    Würde gerne vermeiden, dass dann im Sommer u.U. irgendwas überkocht...


    Hat jemand einen Tipp dazu?


    Gruß Didi

  • Hallo


    Mit MES solltest du die Lüfterstufen aktivieren können .

    Den Lüfterkabelstrang kannst du testen indem du das Relais brückst

    Dann hast du schon mal den elektr. Anschluß geprüft.

  • Hallo


    Mit MES solltest du die Lüfterstufen aktivieren können .

    Den Lüfterkabelstrang kannst du testen indem du das Relais brückst

    Dann hast du schon mal den elektr. Anschluß geprüft.

    Danke...ich werde das Thema beim Wechsel auf die Sommerlatschen nochmal angehen und hier berichten.


    Gruß Didi

  • Wollte hier nochmal eine kurze Rückmeldung geben, um das Thema vorläufig abzuschließen.

    Nachdem ich das China Relais erfolglos getestet habe, habe ich ePER nochmal nach der genauen Teilenummer befragt und festgestellt, dass ab MY11 eine andere Nr. für das in diesen Modellen verbaute Lüfterrelais aufscheint.
    Soweit so nichtssagend...

    Allerdings hab ich dann noch feststellen können, dass mit dieser besagten Teilenummer nur erheblich teurere Ersatzrelais zu finden waren, somit keimte der Verdacht, dass es sich u.U. um ein anderes/geändertes Innenleben handeln könnte.
    Der günstigste Anbieter, den ich auf die schnelle via Netz finden konnte, war ein Ori-Ersatzteilehändler aus der Nähe von Budapest.

    Getrieben von meiner Neugier hab ich das Ding, trotz stolzem Preis, geordert und nach Erhalt auch verbaut.

    Ergebnis war, dass mir in MES keine eigenartigen Meldungen zur Funktion aufgezeigt wurden, wenn ich in den Prüfmodus ging...
    Im Gegenteil: laut MES machte die Software den Test und schloss diesen auch scheinbar erfolgreich ab...allerdings drehte der Lüfter dabei nicht, auch nicht im manuellen Modus. :kopfkratz::kopfkratz:


    Nach etwas Rumprobieren hatte ich letztlich an dem Tag die Schnauze voll und entschied, mich am Folgewochenende dem Kabelstrang zu widmen...konnte ja nur mehr daran liegen.
    Zufälligerweise hatte ich während dieser Woche einen Regenerationslauf und bemerkte dabei, dass der Lüfter munter vor sich hin lief! :popcorn:

    Somit konnte ich meine geplante Wochenendsuchaktion schon wieder ad acta legen, weil damit ja bewiesen war, dass das Relais den Lüfter zum Lauf animiert.
    Mir war die Nichtfunktion des Lüfters ja auch erst vor ein paar Wochen durch eine mit MES erzwungene Regeneration aufgefallen, hatte es daraufhin aber leider nicht geschafft, das Ding nur mit der Testfunktion in MES zum Laufen zu bringen.

    Nachdem das Teil aber jetzt anscheinend das tut, was es soll, ist der Akt für mich bis dahin mal erledigt.

    Letztlich bleibt aber die tatsächliche Aktivierung mittels MES für mich ein Mysterium...


    Gruß Didi

  • Danke für die Rückmeldung. Bedenke aber das der Lüfter 2 Stufen hat. Je nachdem welche Stufe du in des angesteuert hast kann es sein das der Regler, der für diese Stufe verantwortlich ist defekt sein KÖNNTE. Sprich Stufe 1 defekt aber Stufe 2 in Ordnung. Bei einer Regeneration läuft der Lüfter meist auf der Stufe 2.


    Nur als Info für dich oder andere die das gleiche Problem haben könnten.

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • Ist mir bewusst Fabri , einen Defekt kann ich aufgrund eines neuen Ori Reglers aber ausschließen.

    In MES wird des Weiteren sogar darauf hingewiesen, dass es bei manchen Modellen nur eine Stufe gibt, spezifiziert wird das allerdings leider nicht näher, somit lässt sich auch (zumindest von mir) nicht sagen, welche Fzg bzw Modelle/BJ nur eine und welche beide Geschwindigkeitsstufen aufweisen.


    Ich muss in den kommenden zwei Wochen sowieso nochmal ran, um die oberen vorderen Querlenker zu tauschen, da spiel ich nochmal mit den Parametern.

    Sollten sich neue Erkenntnisse ergeben, schreib ich's hier dazu... :like:


    Gruß Didi

  • Sehe gerade dass du den 2.0 JTDM hast.
    Dort wird der Lüfter über ein eigenes Steuergerät gesteuert das sich auf bzw. an dem Lüfter befindet. Deswegen wirst du die Variante der Lüftersteuerung wohl nicht über mes ansteuern können bzw. nur die größte Stufe.

    Die Menschen die man liebt machen einen zu dem wer man ist.

    Sie bleiben immer ein Teil von einem. Hört man auf man selbst

    zu sein wird das letzte bisschen von Ihnen was noch in uns ist und

    uns aus macht auch sterben.

  • Sehe gerade dass du den 2.0 JTDM hast.
    Dort wird der Lüfter über ein eigenes Steuergerät gesteuert das sich auf bzw. an dem Lüfter befindet. Deswegen wirst du die Variante der Lüftersteuerung wohl nicht über mes ansteuern können bzw. nur die größte Stufe.

    Ok, das ergibt dann Sinn und macht ein weiteres Probieren meinerseits eigentlich unnötig.


    Zumindest läuft das Ding nun wieder beim Regenerieren, das war mir wichtig, denn da entstehen ohnehin die abartigsten Temperaturen...


    Gruß Didi