147er : Es knarzt beim Betätigen des Kupplungspedales.

  • Hallo,

    seit einiger Zeit knarzt etwas beim Betätigen des Kupplungspedales.


    Beim treten und beim loslassen.


    Also nicht an der Kupplung selbst, die funktioniert einwandfrei.


    Sondern irgendwo in der Pedalerie.


    Behandlung mit Sprühöl etc. der diversen Bauteile von innen hat nix gebracht.


    Hat jemand nen Tip ?

    Gruß


    HWQ

  • Hi.


    Aus dem knarzen wird ein wunderschönes quietschen im Laufe der Zeit. Da ist am Pedal eine Metallhülse mit einer aufvulkanisierter Gummi- oder Plastikmanschette verbaut. Schmieren mit Weißfett ist hier angesagt. Da ist aber nicht einfach dran zu kommen. Der Alfajan hier aus dem Portal hatte bei meinem den Geberzylinder getauscht und konnte so an die Hülse ran.


    Seit dem: himmlische Ruhe!

  • Wo sitzt den die dämliche Hülse?


    Ist das die an der Betätigungsstange die aus dem Geberzylinder herauskommt , oder die am Lager der Pedalachse ?

    Die Betätigungsstange habe ich schon mit Vaseline gefettet.

    Geholfen hats bis jetzt nicht.

    Gruß


    HWQ

  • Die sitzt an der Pedalachse. Da kommt man im eingebauten Zustand kaum dran. Wenn der Geberzylinder nicht im Weg ist, kommt man aus dem Motorraum dran...


    Knarzt oder quietscht es umso stärker, je wärmer es draußen ist?

  • Hab`s halt aus Verzweiflung probiert.


    Ich habe keine Lust deswegen den Zylinder zu wechseln oder die Pedalerie auszubauen.


    Hat schon mal jemand versucht das Teil 1a auf dem Bild im eingebauten Zustand nach vorne rauszudrücken?Kupplungspedal.pptx.jpg


    Dann müsste man ja auch an das Lager des Kugelkopfes herankommen ?

    Gruß


    HWQ

    Edited once, last by HWAQ55 ().

  • hab ich auch bei unserem 147. Je wärme umso stärker - Hab mich dran gewöhnt ;-) ...

    Sitting in a Alfa Romeo is like sitting in a bar in the center of Milan -

    Sitting in a Audi is like being stuck in a postoffice in Berlin ... :AlfaFahne:

  • Hatte das im Punto und im 147, war beide Male nach einem Tausch des Geberzylinders behoben. Hatte in beiden Fällen auch den Vorteil, dass das Pedal leichter zu treten war, da die Gummis in den Zylindern aufgequollen waren. Beim Punto war es je nach Temperatur so schlimm, dass man das Pedal wieder hochziehen musste

  • Würde den Geberzylinder am liebsten auch wechseln.


    Ist mir derzeit aber zuviel Aufwand. Meistens geht da bei alten Autos noch irgendwas kaputt.


    Ich warte bis die Quitscherei mich zu sehr nervt.

    Gruß


    HWQ

  • Und wieviel tausend Kilometer macht er das schon?

    Ist ein 2003er 1.6 TS und wird als zweit bzw. Drittauto eingesetzt. Hat 78.000 Km runter und steht quasi wie neu da. Seit wann das Geräusch da ist kann ich dir gar nicht mehr genau sagen aber sicher schon ein paar Jahre ...

    Sitting in a Alfa Romeo is like sitting in a bar in the center of Milan -

    Sitting in a Audi is like being stuck in a postoffice in Berlin ... :AlfaFahne: