Getriebeöl Empfehlung für M32

  • Servus Alfisti,


    Neulich wurde mein M32 in einer Fachwerkstatt erneuert (neue Lager, Vorspannung eingemessen und Zahnrad 3 mit Synchros 3-4 getauscht). Laut dem Getriebe Instandsetzer soll 75w90 Getreibeöl rein.

    Wollte Mal nachschauen, was ich nehmen soll, wenn der Ölwechsel kommt. Hab die Themen durchsucht (acuh diverse englische foren), bin aber nicht zu einer eindeutigen Schlussfolgerung gekommen....

    Laut der Anleitung soll ja 75w-85 Api GL-4 rein. Die diversen Ölwegweiser spucken alles von GL-3/3+, GL4, GL4/5 bis GL-5 raus. Als Laie, bin ich da etwas unsicher geworden...:kopfkratz:

    Gibt es hierfür eine Empfehlung, oder ein Thread, den ich leider verpasst habe?
    Habe bei meinem Mechaniker nachgefragt, bei der Einbau wurde LM Hochleistungsgetriebeöl 75w90 gl4/gl5 rein gefüllt. Ist das angemessen?

    159 SW 1.9 JTDM @stock

  • pfuh . Wenn es ähnlich empfindlich reagiert wie ein F40, dann würde ich Castrol Syntrans Multivehicle einfüllen ....

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....

  • Da der Mechaniker Getriebeinstantsetzer ist, wird er wohl wissen was rein kommt und wieviel. Im Zweifelsfall hat er auch mehr Erfahrung als ein Laie, egal in welchem Forum.


    Ich fahre ohne vorherige Instandsetzung das Liqui Moli das Ersatzprodukt welches von der Viskosität her identisch mit dem Werksöl ist. Kam bei ca 120tkm rein...bis 179tkm bislang problemfrei

  • Das ist in den letzten Jahrzehnten sehr kompliziert geworden.


    Je höher die Zahl hinter dem GL ist, umso mehr Druck kann das Öl aushalten.


    Ganz früher kam GL5 nur in Differentialen mit Schrägverzahnung zum Einsatz.


    GL3 und 4 in Schaltgetriebe.


    Mit den ganzen Frontkratzern kamen die Getriebe mit integriertem Differential auf dem Markt und der Anspruch an die Öle stieg gewaltig.

    GL5 fürs Differential super, aber für Synchronringe oft miserabel ..... und mit GL3 umgekehrt.

    Deshalb ist die Viskosität und die GL Nummer allein heute nicht mehr sehr hilfreich.... es werden Additive bei gesetzt die das Öl stark verändern und GL Zwischenstufen geschaffen.


    Am besten schaust Du, was der Getriebehersteller, bzw Autohersteller vor gibt.


    Wobei das bei GM auch so ne Sache ist ..... 🙄

    Einmal dachte ich ich hätte unrecht, aber ich hatte mich geirrt .....