Giulietta QV Verkaufsberatung

  • Hallihallo,


    unser Leasingvertrag für unsere Giulietta QV läuft bald aus und wir werden wohl von der Kaufoption Gebrauch machen und sie dann wohl schweren Herzens verkaufen - wir wollen uns familientechnisch vergrößern und mit zwei Kids wird's dann schon etwas eng.


    Was mich interessiert: wie gut gehen denn die QV Julchen weg? Sind das Ladenhüter?

    Das Autochen stammt aus 03/2015 und wird zum Zeitpunkt des Verkaufs ca. 80000 km haben. Es ist scheckheft gepflegt (von Rybak in Mainz und Motorvillage in Berlin, spielt ja auch ne Rolle wer daran gewerkelt hat ;) ), die Bremsen sind vorn und hinten neu gemacht. Es ist vollausgestattet in nero etna; also ich glaube wirklich alles was es damals als Sonderausstattung gab, von "Doppelxenon" über Panoramadach bis zum großen Navi mit Bose-Anlage. Sommerreifen sind auf den 5-Loch-Felgen, Winterreifen auf Vielspeichenfelgen (original Alfa) gibt's auch noch dazu.

    Wir hatten uns vorgestellt, dass das Auto für 20000 den Besitzer wechselt.

    Ist das realistisch? Wird sowas gekauft?


    Danke, und viele Grüße!

    :AlfaFahne:

  • Naja, deshalb frage ich ja...

    Die Angebote, die ich so sehe, bewegen sich eigentlich alle in der Region.

    Würde mich interessieren wie die Erfahrungen beim Verkauf so sind...

  • War auch nicht böse von mir gemeint.

    Problem wird sein das der Käuferkreis ziemlich klein sein dürfte.

    Wenn Du Privat verkaufst, dann musst Du warscheinlich Zeit haben.

    Schnelle dubiose nicht zufriedenstellende Angebote wirds in den Autobörsen

    warscheinlich geben. Trotzdem viel Erfolg beim Verkauf.:wink:

  • sind Standuhren.
    Ein Händler hier hatte eine 2015er mit volle Hütte und 75.000km mindestens 3 Monate da stehen. Es standen am Ende 17900€ dran. Vermute dass da noch was ging im Preis.
    Der belesene ALFISTI mag die QV (trotz der Probleme beim 1750) aber nicht das TCT. Bei einem Privatverkauf wirst du über 17000€ glücklich sein dürfen. Außer jemand steht auf und so.
    Aber wieso verkaufen? Gerade beim Leasing bist du den Hobel doch ganz einfach los. Restwert wird doch bei Vertragsabschluss festgelegt und wenn er top da steht ist der Hobel das Problem der Leasingbank.

  • Danke für Eure Antwort!

    Ja, der Käuferkreis wird vermutlich wirklich recht klein sein. Sieht man ja auch auf der Straße.

    Oh je... Verkaufen, weil die Kaufoption extrem günstig ist und deutlich unter Marktpreis liegt.

  • schau dir die Neuwagen Vk an - dann weisde Bescheid.

    Dann gehste auf autoscout oder mobile.de oder

    und schaust mal wievile Giulietta angeboten werden

    und wieviel davon QV sind.

    Dann sortierst du neueste zuerst

    und vergleichst mal die Einstellnummern.

    schon weisse bescheid.

    Die dort genannten Preise sind Wunschvorstellungen die mit der Realität nichts zu tun haben.

    Ein priv. Mann der mal eben 18000 Okken rüberschieben soll

    ohne garant wohlgemerkt - den mußte halt erstmal finden.

    Kannst ihm ja einen tip gebem - S M A V A H H

    safe water - drink wine

    mit 'nem Dachschaden kann man die Sterne besser sehen

    Man muß die Schuld auch mal bei anderen suchen