Frühlingserwachen

  • Hallo zusammen,

    es wird vielleicht gerade in dieser Zeit viele interessieren, die ihr Fahrzeug eingemottet haben und die sich schon auf die Cabriosaison freuen. Davor steht das Auspacken und der erste Dreh am Zündschlüssel.

    Ich würde immer lieber den Motor zuerst ohne Zündung durchdrehen lassen. Es handelt sich um einen Spider 916 2.0 JTS.

    Wer kann mir sagen welche Sicherung / Stecker ich ziehen muß dass das funktioniert, ohne dass das Steuergerät einen Schaden nimmt ?? Dass man direkt die Zündkerzenstecker ziehen kann, ist mir schon klar, aber gibt es eine einfachere Lösung ?

    Freue mich auf Eure Antwort

    Grüsse Isartaler

  • 4 Schrauben von der Motor-Abdeckung lösen und dann 4 Stecker von den Zündspulen abziehen.


    ps nicht für jeden wichtig, aber KAT's mögen unverbrannten Kraftstoff ganz und gar nicht.

    Edited 3 times, last by 916/2 ().

  • Weiß nicht ob ihr mich jetzt auslacht, aber Frau würde einfach die Sicherung der Benzinpumpe ziehen............

    Wozu auf einen Romeo warten, wenn Frau Alfa fahren kann.

  • Weiß nicht ob ihr mich jetzt auslacht, aber Frau würde einfach die Sicherung der Benzinpumpe ziehen............

    Jo, würde ich grundsätzlich auch so machen, aber 4 Schrauben der Motorabdeckung sind schneller los als Sicherung etc. suchen, Verkleidung lösen, etc.


    Verkleidung im Motorraum rechts entfernen, Relais S12a schwarz ziehen. (Benzinpumpe)

    Edited once, last by 916/2 ().

  • Also ich habe meinen Spider JTS nun seit elf Jahren und seitdem ist er jeden Winter eingemottet. Ich habe immer die Batterie ausgebaut, dann vor der neuen Saison diese voll geladen, eingebaut und der JTS startete nach mindestens 6 Monaten Standzeit absolut top, so, als hätte ich ihn vor zwei Tagen abgestellt:AlfaFahne:

    Also warum noch sonstige Sachen machen? Der JTS wird bzw. wurde wie auch der 2,0 TS oft genug verteufelt, ich kann über beide nix negatives sagen :like:

    LG

    Daniel

  • .....wenn man sich kümmert :like:

    Das stimmt wohl, aber so schlimm ist es auch nicht. Auf das richtige Öl achten, Ölstand kontrollieren, ZR Intervall einhalten und nicht gleich nach dem Starten Vollgas geben, dann passt das schon :AlfaFahne: Gerade die Woche die 170.000 mit dem 2,0 TS im GTV vollgemacht und der schnurrt wie ein Kätzchen :like:

    LG

    Daniel

  • Es ist sicherlich kein Fehler, nach mehrmonatiger Standzeit erst einmal Öldruck mit Anlasserdrehzahl aufzubauen.

    Zumal das wirklich kein Aufwand ist.


    Ansonsten kann ich Kiesi nur zustimmen, aber eigentlich sind das alles Selbstverständlichkeiten für jeden Motor.

  • Es ist sicherlich kein Fehler, nach mehrmonatiger Standzeit erst einmal Öldruck mit Anlasserdrehzahl aufzubauen.

    Zumal das wirklich kein Aufwand ist.


    Ansonsten kann ich Kiesi nur zustimmen, aber eigentlich sind das alles Selbstverständlichkeiten für jeden Motor.

    Danke Euch allen für die Bedenken und Anregungen, hab ja noch ein paar lange Tage Zeit bis es soweit ist.


    Servus aus Bayern

    Isartaler

  • in den alten tagen haben wir die kerzen rausgeschraubt und im Brennraum etwas oel versprüht.

    safe water - drink wine

    mit 'nem Dachschaden kann man die Sterne besser sehen

    Man muß die Schuld auch mal bei anderen suchen

  • in den alten tagen haben wir die kerzen rausgeschraubt und im Brennraum etwas oel versprüht.

    Danke für den Tip. Leider zu spät. Ich hätte das gerne getan, nur hab ich etwas Muffe davor zuviel an den Zündkabeln herumzuwursteln, denn ich habe den Kunststoffträger der Zündkabel schon mehrfach geflickt. Durch die Motorhitze ist der Träger schon ziemlich zerbröselt. Wenn also jemand aus einem Schlachtfest so einen Träger samt Verkabelung, oder auch ohne, für den JTS halbwegs unbeschadet anbieten kann, so sollte er sich mit mir in Verbindung setzen.

    Vielen Dank an Euch

    Isartaler :AlfaFahne: