Posts by Impi

    Vielleicht habe ich nicht richtig gelesen, aber wenn Geld nicht so eine große Rolle spielt bringe ich mal eine andere Idee ins Spiel.


    Ein 6 Zyl. Turbo 2.0 Liter kaufen, den dann mit dem 3.0 Liter V6 kombinieren. Reicht locker für 300 PS standfest oder mehr wobei dann wohl Probleme in anderen Bereichen anfangen. Theoretisch kein Problem, in der Praxis kenne ich noch keinen der das Umgesetzt hat. ;)

    Ich wette das kommt wieder. Habe ich auch durch. Immer wenn Du die Achse komplett entlastest hat man eine weile Ruhe. Nach ein paar Wochen ist alles wieder beim Alten. War zumindest bei mir so. Ich habe mal zur Probe den ganzen Bereich (Aufnahme Federn) mit Bremssattelfett eingeschmiert, da das besonders gut haftet. Das hat dann ein bisschen länger gedauert bis es wieder anfing. Bei mir halfen nur die neuen Gummis ;) Aber ich bin gespannt.

    @Spiderhase, nicht die Dämpfer oder Federn machen die Geräusche. Es sind die Gummiring in denen die Federtöpfe sitzen. Bis vor kurzen gab es die gar nicht mehr zu kaufen ;)

    ZITAT: Sind zu 99% die Aufnahmen der Federn. Habe das selbe Problem. Eine Zeitlang gab es kein Ersatz. Fett drauf und das Geräusch ist weg aber nicht von dauer. Jetzt gibt es diese aber wieder, also neu kaufen (kostet nicht viel) und wechseln. Schon ist ruhe ;)


    Es sind nicht die Buchsen, habe das Thema auch schon durch. Wechselt die blöden Aufnahmen, kosten ca. 20 EUR und max. 40 Minuten Arbeit mit einer Bühne. Mit Wagenheber ein wenig länger ;)

    Sind zu 99% die Aufnahmen der Federn. Habe das selbe Problem. Eine Zeitlang gab es kein Ersatz. Fett drauf und das Geräusch ist weg aber nicht von dauer. Jetzt gibt es diese aber wieder, also neu kaufen (kostet nicht viel) und wechseln. Schon ist ruhe ;)

    Eine wichtige Info vorab. Die Bremskraftverstärker sind für alle GTV und SPIDER 916 nicht mehr lieferbar. Was also bei einem Defekt tun? Gebrauchteile gibt es reichlich allerdings vom 2.0 oder ähnlich.


    Der Vollständigkeit halber möchte ich die Lösung zum Bremskraftverstärker geben. Beim GTV und beim SPIDER gibt es von ALFA 2 Teilenummern. Eine für den 2.0 und eine für den 3.0 6V ALFA verkauft diese Komponenten nur als eine Einheit in Verbindung mit dem Hauptbremszylinder. (bzw. verkaufte, da diese ja nicht mehr lieferbar sind). Allerdings tragen nur die Hauptbremszylinder unterschiedliche Nummern. Die Verstärker sind optisch identisch und haben auch keine Teilenummern. Es ist dabei sehr nahliegen, dass die Verstärker identisch sind. Eine 100% Gewissheit hat man zwar nicht, aber ich habe einfach in meinem 3.0 den Verstärker von einem 2.0 verbaut und die Bremswerte sind identisch mit der Vorgängerausführung. (laut alten und neuen Prüfbericht). Vielleicht konnte ich ja den einen oder anderen helfen.

    Richtig. Q2 steht noch auf dem Programm. Komplettes abspecken habe ich eher verworfen, da es mir nicht unbedingt auf die letzten Zehntel ankommt. Auch die Sache mit dem TÜV gestaltet sich deutlich problematischer als gedacht. Es gibt halt nur wenig Teile mit ABE. Ich habe versucht den Spoiler eingetragen zu lassen. "No Way". Ich müsste dazu ein Gutachten im Windkanal erstellen lassen, obwohl schon von der Bauart kein Auftrieb erzeugt werden kann (darum ging es bei den Sorgen des Prüfers). Das war mal als Test gedacht was beim TÜV so möglich ist. Aktuell würde ich eher sagen nichts. Ich würde auch gern ein Rennlenker einbauen, schon alleine wegen der Größe, da dann aber auch die Airbags rausfliegen würden, gibt es keinen Weg. Und ich brauch für bestimmte Rennstreckeneinsätze auch leider eine Straßenzulassung, naja und auch für die eine oder andere Kaffeefahrt ;)

    Und der macht richtig Spaß. Der fährt sich wie ein Fahrzeug mit Mittelmotor, schiebt gleichmäßig über beide Achsen. Das ist auf dem Track ein echter Vorteil und auch ein gutes Gefühl.

    Motorleistung spielt beim anbremsen keine Rolle. Aber da es immer Fahrzeuge mit mehr Leistung gibt, spielt das auch keine große Rolle. Mir ist da eher wichtig, dass er soweit wie möglich original bleibt. Und für den einen oder anderen 911 reicht die Power allemal und wenn nicht, macht er das mit dem guten handling wett, denn Alfa hat da was wirklich feines gebaut.

    Da ich ein Auto für die Rennstrecke brauchte und schon einen Spider in meinem Besitz habe, beschloss ich einen GTV ein wenig aufzurüsten. Auf der suche nach Ideen kam ich zum GTV Cup. Eine super Vorlage um meinen GTV danach zu gestalten. Das Fahrzeug bekam natürlich ein Gewindefahrwerk. Auch die Bremsen wurden bestmöglich angepasst. Unterm Strich ein klasse Fahrzeug, dass sich trotz des relativ hohen Gewichts klasse auf der Rennstrecke bewegen lässt. Das neutrale Fahrverhalten ist einfach ein riesiges plus.


    Bild Alfa GTV.jpgAlfa Romeo GTV Cup (4).jpgWP_20160417_11_52_08_Rich.jpgAlfa Romeo GTV Cup (6).jpg

    Hi, mal wieder die Bremse (oder noch immer) meines GTV. Es ist durchaus möglich, dass sich der Bremskraftverstärker abgemeldet hat. Kein Totalausfall nur der Druckaufbau ist zu gering. Bei meiner Frage soll es aber nicht um den technischen Bereich gehen eher um die Neuteilbeschaffung. Für dieses Modell gibt es angeblich keinen mehr. Niemand konnte mir bisher weiterhelfen auch eine Stundenlange suche im Netz brachte keine Antworten. Ich vermute aber eher, dass sich nur die Nr. oder Bezeichnung verändert hat, denn die Bremsanlage (Sättel usw. haben sich wurden grob im BJ. 98 verändert. Diese waren also von 95 - 98 identisch dann von 98 - 2003 (so meine Informationen). Für sämtliche Motorversionen (danach sucht man den Verstärker) gibt es Neuteile, nur für mein Modell angeblich nicht. Zusammengefasst, alle Bremsenteile (auch Hauptbremszylinder) sind identisch. Warum sollte dabei der Verstärker ein anderer sein. Für die Motorvariante 3.0 218 PS ist einer vorhanden. Für 3.0 220 PS nicht. Hat jemand von euch Erfahrung was jetzt genau passt oder ob es tatsächlich Unterschiede gibt udn wo liegen diese? :wink:


    PS: Bitte nicht diskutieren ob der Verstärker wirklich kaputt ist. Es geht darum welchen Ersatz man nehmen kannn.

    Deine Aussage ist leider nicht richtig. Gilt erst ab dem Faceliftmodell. Bis ca. 97 regelte dies ein Bremskraftregler (mit einem Hebel), ab 97 ein Regler ohne Hebel (genaue Funktionsweise kann ich nicht beschreiben) Dies gehen aber eigentlich nicht kaputt, gibt es auch nicht mehr zu kaufen (Regler ohne Hebel). Die Bremsverteilung ist dabei 80 / 20. Der Bremsenprüfstand gibt dann zuverlässig Info ob der Bremsdruck ausreicht. Der Hauptbremszylinder hat zwei Kreise. Dieser kann nach Hinter- und Vorderachse getrennt sein oder diagonal. Ich schreibe das einfach mal so zur Vollständigkeit, falls mal jemand ähnlich Probleme hat. Ich gebe natürlich auch Info wenn das Problem gelöst ist oder auch nicht ;)