Distanzscheiben größe bei Alufelgen ET30

  • Hallo

    Habe vor distanzscheiben zu kaufen und wollte wissen was machbar ist damit ich sie auch eintragen kann.

    Habe Novitec alus mit 7.5j ET30 mit 225 45 17 Bereifung

    Würde mich freuen wenn mir jemand weiter helfen kann

    Gruß Pippo :AlfaFahne:


  • Na welch Fahrzeug fährt Er wohl. 🙈


    Besorge man sich also Messinstrument und messe selbst!

  • 😁😁😁

    Hatte ja nicht gewusst das ich mich ja vorstellen muss?!

    Pippo

    40 Jahre 2 Kinder

    Ein cane corso als Hund eine Wasserschildkrote und 4 Fische

    Fahre eine Alfa Romeo Spider bj99

    2.0ts als dritt Fahrzeug 😅✌️


    Wollte selber abmessen was an ET noch geht, aber wenn jemand mehr Kenntnisse hat ist das von Vorteil.

    Gruß Pippo

  • Also ich fahre im Winter aktuell Zender Monza auf 225/45 in der Dimension 17x7,5 ET30 mit 20mm Spurplatten hinten und 10mm vorne. Inklusive Gewindefahrwerk. Fahre aber ohne Radhausschalen und hab vorne etwas mit der Flex gewütet und hinten gebördelt. Schleift sonst wie die Sau.


    PicsArt_09-15-01.55.38.jpg


    Mit Stock Fahrwerk wird das aber in Ordnung gehen denke ich.


    Wirklich Probleme bekommst du nur ab 8,5" mit Spurplatten.

  • Fahre aber ohne Radhausschalen und hab vorne etwas mit der Flex gewütet und hinten gebördelt. Schleift sonst wie die Sau.

    Wo genau hast du denn mit der Flex wüten müssen?

    Habe nämlich ein ähnliches Manöver an meinem Spider vor.

    Nachdem ich den Barracuda Komplettradsatz von Martin hier aus'm Forum gekauft hatte, musste ich feststellen, dass das nicht ohne nacharbeiten funktionieren wird... :schrauber:


    Gruß Didi

  • Wo genau hast du denn mit der Flex wüten müssen?

    Habe nämlich ein ähnliches Manöver an meinem Spider vor.

    Nachdem ich den Barracuda Komplettradsatz von Martin hier aus'm Forum gekauft hatte, musste ich feststellen, dass das nicht ohne nacharbeiten funktionieren wird... :schrauber:


    Gruß Didi

    Also Tieferlegung beim 916 ist teilweise garnicht so easy. Vorallem um einigermaßen fitment reinzubekommen.


    Mit diesen Problemen hatte ich zu kämpfen...


    Problematik Vorderachse:
    -Radhausschalen

    -Benzinleitung

    -Relaiskasten

    -Spritzwasserbehälter

    -Kleines Innere Radhausschalenbefestigungsblech/Typenschildträger oder wie man das bissl Blech da nennen will



    Bei Volleinschlag hast du kaum Platz zum Spritzwasserbehälter. Meiner ist inzwischen Stellenweise durchgeschliffen und wenn mehr als die Hälfe voll machst läuft das Wasser raus :joint:

    20180607_003737.jpg20180315_174047.jpg


    Radhausschalen sind allgemein ein Problem bei allen Autos beim Thema Tieferlegen. Mit brauch man das auf meiner Wünschhöhe überhaupt nicht probieren.


    20180113_010158.jpg


    Also rausschmeißen den Schrott. Problem fast behoben, aber nur fast. Neben dem Wasserbehälter ist ein kleines Blech mit einer gelben Kunstoffmutter woran die Radhausschale verschraubt ist. Das musste ich mit der Flex cutten. Brauch ich eh nicht mehr weil ich ohne Radhausschalen fahre. Problematisch wird es nur auf der Beifahrerseite weil da das Typenschild draufgenietet ist. Da musst ganz knapp drunter schneiden dann passt es aber auch. Da du dann aber natürlich evtl. Probleme mit Rost durch Steinschläge bekommen wirst hab ich beide Radhäuser komplett dick mit Steinschlagschutz behandelt. Schaue trotzdem ab und an nach dem rechten.


    20180116_211720.jpg20180116_202912.jpg


    Den Relaiskasten musst du entweder woanders hin verlegen oder, wie in meinem Fall, vor Spritzwasser schützen. VR ist auch die einzigste Stelle wo ich ca. 1/3 der Radhausschale drin habe, weil da die Spritleitung lang läuft als zumindestens kleine Sicherheitreserve. Hat in den 2 Jahren bisher aber keine Probleme gemacht.

    20180116_201949.jpg


    So viel zum Thema vorne.


    Problematik Hinterachse:

    -Bord Seitenteil/Kniestück

    -Federteller


    Hinten etwas entspannter, aber auch nicht Ideal. Kante musste ich komplett umbördeln. Sonst hast keine Chance.


    IMG_20180730_015635_045.jpg


    Ab 8,5" Breite, ca. ET 30 und dezenter Tieferlegung kann es sein das es innen in der Felge schleift am Federteller bei schnellen Kurvenfahrten. Sieht dann so aus. Also muss entweder die Felge weniger breit sein oder weiter raus, sprich weniger ET. Einfachste Lösung: Spurplatten. Hat auch gleich den schönen Nebeneffekt das es besser aussieht. Beim 916 hinten sieht es richtig dumm aus ansonsten, weil das Rad gefühlt einen halben Kilometer im Radhaus verschwindet.


    IMG_061017_192807.jpg 20180831_132806.jpg


    Aussehen tut das ganze dann so:

    BBS CH 18x8,5" ET30

    Lowtec H9.1

    Continetal Sportcontact 5 225/40

    SCC Spurplatten

    Vorne 10mm

    Hinten 20mm



    20190425_173759.jpgIMG_25341.jpg20180113_150124.jpgIMG-20180113-WA0047.jpeg42058676_712694455745667_9106080534450143232_o.jpg


    Oder als 17x7,5"


    IMG-20180928-WA0057.jpgPicsArt_09-15-01.22.02.jpg

  • Danke für die ausführliche Beschreibung, Relinquished ! :like:


    Die Barracudas sind 18 Zöller mit 8,5 und ET 32 vorne sowie 9,5 und ET 27 hinten.


    Bei Martin's GTV gab's hauptsächlich hinten Probleme, wenn vollgetankt.

    Das "Federtellerproblem" ist mit 5mm Spurplatten gelöst...das passt soweit.


    Bei der Erstmontage ergab sich hauptsächlich ein Problem an den vorderen Radhausschalen und wie du schon erläutert hast, ist der Spritzwasserbehälter beim Einschlagen definitiv im Weg.

    Ich muss noch schauen, was sich beim Weglassen der Spurplatten an den Vorderrädern tut.


    Zumindest vorne kann ich, aufgrund Gewindeverstellung, noch etwas jonglieren...hinten wird es wohl mit den 9,5ern und der 255er Bereifung kaum ohne bördeln gehen.

    Aber das sind jetzt nur grobe Mutmaßungen, evtl. ist's beim Spider hinten weniger schlimm, wegen der Gewichtsverteilung. :kopfkratz:


    Ich werde mir den Umfang der Aktion noch genauer ansehen, sobald die Bella vom ZR Service retour ist und es wieder ein paar saftige Plusgrade raushaut...ist dann auch mit dem Plastikgelumpe leichter zu arbeiten.


    Dazwischen will auch der GTV6 bespaßt werden...Langeweile kommt also keine auf. ^^


    Danke vorab nochmal für die super Bilder und den genauen Arbeitsvorgang!


    Gruß Didi