Posts by velocity

    Mein 2009er Facelift-Tbi hatte auch eine Dämpfergabel aus Guß/Stahl, wie auf den Fotos zu sehen ist. Die schlanke, dünner wirkende Gabel mit der bekackten Torxschraube und dem natürlich festgegammelten Innengewinde, ist die original verbaute. Eine Alu-Gabel wollte ich übrigens auf gar keinen Fall, da es mit diesen wohl Festigkeitsprobleme gibt (gerissene Gabeln).

    Der Grund für den Ausbau der Stoßdämpfer vorne, war nicht eine gebrochene Feder. Dies erwähnte ich nur, weil bei mir vorne noch die ersten Ti-Federn drinnen sind und ich damit rechne, daß sie irgendwann auch wegbrechen, wie hinten bereits beim Vorbesitzer geschehen.

    In meinem Besitz waren nun aber auch noch die Federteller der Stoßdämpfer hinten weggebrochen/ weggerostet und nicht die bereits erneuerten Federn. Gott sei Dank war das Auto aber tatsächlich noch fahrbar.


    Als dann aber ca. 2 Monate später bei dem 2010er 2.0 JTDM meines Bruders, vorne links selbiges passierte, wurde mir ganz anders.

    Wenn die Federteller vorne wegbrechen, bleibt man bestenfalls nur liegen, falls dies bei langsamer Fahrt geschieht. Also wechselt besser alle eure Stoßdämpfer, vorne wie hinten nach 10 Jahren aus!!! Die tickenden Zeitbomben sind original übrigens von Sachs.


    Gruß

    Henrik

    Hallo aus Hamburg,

    kurz vor Weihnachten stand ich vor dem selben Problem bei meinen 159 Tbi Ti. Ich habe dann 2 Stoßdämpfergabeln mit Teilenummer 50704964 auch aus Guß vom Schrotti geholt. Allein um später das Problem nicht wieder zu haben, wenn die nächste Ti-Feder bricht. Nebenbei habe ich dann noch den unteren und oberen Querlenker gewechselt, da ja sowieso schon alles raus musste um den Stoßdämpfer mit Gabel herauszubekommen.


    Gruß


    Henrik