Posts by HuSiVi

    Dann bin ich per Definition also kein Mensch oder schlimmer noch, unehrlich? :kopfkratz:


    Martin sei mir bitte nicht böse, die Welt besteht aber nicht nur aus Kölle oder Deinem persönlichen Mikrokosmos. Es gibt auf dieser Welt auch Stelvios die richtig hart arbeiten müssen :wink:


    ... und mit dem Abarth durchs Erzgebirge zu knistern bringt richtig, richtig viel Spaß :Geheimnis:

    über meinen Mikrokosmos mach Dir mal keinen Hals.

    Understatement is nicht die schlechteste Philosofie.

    Dann kann man immernoch eine Schippe drauflegen wenn der Rest die Segel streicht.:D


    was ist denn ein richtig hart arbeitender Stelvio?:/

    das Erzgebirge - es sei dir gegönnt.

    sind das von Köln nicht so um die 500KM Richtung Nowhereland?;-)

    ich fahr da wenn's die Familie will.

    Mein Navi is alt und kennt leider nicht alle Cameras.

    Aber die Geier sind ja jetzt mobil.

    Die Anzahl der Kisten steigt hier in Köln langsam aber stetig an.:(


    Nur mal so durch die Lande flitzen, so just for fun, geht schon lange nicht mehr.


    Liegt schon sehr lange zurück. Da war die Welt noch in Ordnung.

    Der größte Spass an der Ostsee war "Porsche Killen" (auf der Bäderstrasse)

    Gegen einen Citroen kriegten die keinen Stich -

    und landeten bei der nächsten Kurve in der Botanik.

    Das hat noch Spass gemacht.


    heute würdest Du auf dem Revier landen.

    ich seh das jetzt alles mal ganz gelassen.

    mindestens 50 Jahre Erfahrung mit Alfa Fiat Lancia mehr geht eigentlich kaum.

    Vielfahrer.

    der 147 2.0 hat jetzt 268.000 runter und stammt aus 2006

    fährt wie neu und steht immer noch klasse da.


    Auffem Hohenzollernring habe ich 4 (vier !!) stationäre Blitzer für 30 KMH

    Bis ich den heimischen Herd erreiche kommennoch mal 3 bis 4 (mit wechselnden Standorten) dazu.


    Will sagen Freude am Fahren sieht anders aus und wird immer seltener und weniger.


    Ich brauche ein minimum an Platz, hab ich.

    ne gute Stereoanlage, hab ich, und

    nen Navi wenn ich mal die Heimatlichen Gefilde verlasse.


    mehr brauchrt heute, wenn er ehrlich ist, doch kein Mensch,


    PS:

    Spass in der Eifel kannste vergessen

    1. Cameras hinter jedem Baum, und

    2. die Mopeds am Wochenende

    wehm das noch noch nicht reicht findet auch unter der Woche noch

    genügend Kamikaze die vor der Kurve noch , mit überhöter Geschwindigkeit,

    überholen müssen.

    Sind die alle Lebensmüde? Oder suchen die den Kik?


    Macht das eigentlich noch Spass?

    wo solls denn knallen ?

    und wieso bekommt Griechenland kein Geld aber jungs in den USA?

    Da kommen die doch nie wieder von runter.

    Sieht man sich dazu noch die weltweite Verschuldung an -

    dann muß es zwangsweise irhgendwann knallen.

    sollte das nicht so sein - dann möchte ich das für mich auch können.


    Staatsverschuldung der USA bis 2018

    Veröffentlicht von Bruno Urmersbach, 09.08.2019 Die Staatsverschuldung der USA hat sich gegenüber dem Vorjahr um circa 1,15 Billionen US-Dollar auf insgesamt rund 22,05 Billionen US-Dollar im Jahr 2018 erhöht. Die Vereinigten Staaten weisen in absoluter Höhe die höchste Staatsverschuldung weltweit auf. Die USA sind zwar auch die mit Abstand größte Volkswirtschaft der Welt. Die Höhe der Staatsverschuldung übertrifft jedoch bereits die Wirtschaftsleistung.

    Höhere Staatsverschuldung als die EU



    Zum Vergleich: Die Staatsverschuldung der Europäischen Union betrug im Jahr 2018 rund 14,6 Billionen US-Dollar. In Relation zum Bruttoinlandsprodukt entspricht dies für die Europäische Union einer Schuldenquote von rund 80 Prozent. Die Schuldenquote der USA beläuft sich für das Jahr 2018 auf rund 105,8 Prozent der Wirtschaftsleistung. Die USA belegen bereits den zwölften Platz im Ranking der Staaten mit der höchsten Staatsverschuldung. Die Risiken des Handelskrieges spiegeln sich in diesen Zahlen noch nicht wider.

    Staatsverschuldung verständlich erklärt


    Die Staatsverschuldung wird in absoluter Höhe der Landeswährung ausgedrückt. Die Schuldenquote/Staatsschuldenquote bezeichnet das Verhältnis der Staatsverschuldung zum Bruttoinlandsprodukt (BIP). Übersteigen die Staatsausgaben die Staatseinnahmen, wird dies als Haushaltsdefizit bezeichnet (Gegenteil: Haushaltsüberschuss).

    Der Staat kann die höheren Ausgaben durch Fremdkapital finanzieren. Dieses Fremdkapital versucht sich der Staat über die Ausgabe von Staatsanleihen am Kapitalmarkt zu leihen. Staatsanleihen sind verzinste Wertpapiere. Die Höhe der Verzinsung wird maßgeblich durch die Bonität (Kreditwürdigkeit) des Staates bestimmt. Die Kreditwürdigkeit wird von Ratingagenturen eingeschätzt, die den Staaten Bonitätsnoten verleihen. Je zuverlässiger der jeweilige Staat von den Ratingagenturen eingeschätzt wird, desto höher ist sein Bonitätsranking und folglich desto geringer die Verzinsung seiner Wertpapiere (Je sicherer die Anlage, desto geringer die Verzinsung).

    Das alleine ist schon ein Grund , das PSA-FCA Lancia nun wieder aufleben läßt:uw2:


    Il Biscione

    Der Benutzer hat den Zugriff auf sein vollständiges Profil eingeschränkt.


    warum wohl fragt sich da der geneigte Leser?

    Probleme mit der Steuer?

    Den Geldeintreibern aus Sizilien?

    Oder aber, nein das glaub ich nun wirklich nicht ..... oder etwa doch?

    Wie heißt denn der Kleine?

    Och nee kriegsta ja nach hin.

    Hey Jungs, ich bin neu auf dem Gebiet Lancia. Habe da paar Fragen zum Delta Integrale Motor. Wo wurde der Lancia 2.0 16v Turbo damals überall verbaut? Was gab es über die Jahre an markanten Änderungen an diesen Motoren? Worin unterscheiden sich der 175A1000 und der 838A4000? Welche Erfahrungen gibt es bezüglich Standfestigkeit/Leistungsfestigkeit?

    Für Alfa Motoren ist ja PS Schulze als Spezialist bekannt, gibt es in der Lancia Szene jemanden vergleichbaren der sich insbesondere auf die Turbomotoren spezialisiert hat? Suche jemanden der Erfahrungen mit Kopf-, Blockbearbeitung, Motorumbauten und Abstimmung hat. Was ich genau vorhabe erfahrt ihr bei gegebner Zeit. Ich verrate nur soviel der Motor ist später um 90Grad gedreht eingebaut.

    Gruß Olli

    es gibt doch so tolle Lancia Foren - die wissen mit sicherheit mehr.

    als ich noch Lancia unterm hintern hatte war ich nicht im ARP forum.

    Da gibt es ja den "berühmten" Peter Bazille, den man sich aber auch leisten können muss...mein persönlicher Motorenpapst ist allerdings Holger Eidner von "bella macchina" in Nideggen Embken. Meiner Meinung nach gibt es keinen besseren Motoren Spezialist für italienische Motoren!!! Das ist nicht einfach so dahin geschrieben, sondern die Quintessenz jahrelanger Erfahrung!

    in nideggen bin ich mal gewesen. die haben mich so sehr beeindruckt das ich ohne auftrag den laden verlassen habe.:(

    Naja, die Statistik erfasst die Unfallverursacher meistens nicht mit. Schuld ist lt Statistik ja der, der die Lampe umgemäht hat. Nicht der Opa, dem er gerade ausgewichen ist und der jetzt unbehelligt weiter mit konstant 70 km/h den Straßenverkehr gefährdet weil er nicht gecheckt hat, dass die Vorfahr sich vor 4 Jahren geändert hat. Und mit den neuen Pedeleks explodiert das Problem jetzt erst richtig...


    Das große Problem an der Umsetzung in DE ist ja wiedermal: Mehr Kosten für die Beteiligten, weniger Nutzen. Ab 60 gehört alle zwei Jahre eine Fahrprüfung auf unbekannter Strecke, Reaktions- Seh- und Hörtest. Gern auch kombiniert in einem Fahrsimulator. Fertig.


    PS: Im Sinne von Greta auch gern ab 70 pauschal die goldene Busfahrkarte und den Lappen behält nur, wer noch beruflich drauf angewiesen ist.

    Falsch ganz falsch - wenn dein Freund weis das da eine Engstelle/Vorfahrtänderung ist oder was auch immer, dann ist er nich "angemessen" unterwegs.

    aber wie auch immer "der Opa" hätte vielleicht besser aufpassen sollen, mal auf die Schilder kukken.

    (ich habe erst durch meine frau gelerntt, nach mehr als 5 Jahren, das hier 30 KMH gelten, wat willste maache?)

    Und der sportliche sollte sich etwas rücksichtsvoller bewegen.

    is doch eigentlich alles kein problem.

    Respekt ?

    warten wir es ab!

    alle die hier so ein unqualifiziertes Alten Bashing betreiben

    sind nur einen Steinwurf vom "selber Alter" entfernt.

    Das regelt die Natur , oder wie es in der Bibel heißt,

    Gottesmühlen mahlen langsam - dafür aber sehr fein.


    Im Interesser alle sollte der Admin diesen Thread löschen.

    Was hier läuft geht gar nicht.

    Ich bin 1979 mit 19 Jahren in Süd Frankreich durch Montepelier gefahren.

    Noch nie so viel geschwitzt beim Autofahren :wand1::wand1:

    lang lang ist her.............

    da sind wir nur um den Wahnsinn life zu erleben gleich mehrere Runden um den Eiffelturm gebrettert.

    war schon gut, noch besser aber war, dem Taxifahrer 20 DM unter die Nase zu halten mit den Worten

    wenn ich meinen Flieger krieger - kriegen sie den 20er.

    Der Teufel hätte jedes Rennen verloren.

    Kannste glauben man !

    Naja, die Statistik erfasst die Unfallverursacher meistens nicht mit. Schuld ist lt Statistik ja der, der die Lampe umgemäht hat. Nicht der Opa, dem er gerade ausgewichen ist und der jetzt unbehelligt weiter mit konstant 70 km/h den Straßenverkehr gefährdet weil er nicht gecheckt hat, dass die Vorfahr sich vor 4 Jahren geändert hat. Und mit den neuen Pedeleks explodiert das Problem jetzt erst richtig...


    Das große Problem an der Umsetzung in DE ist ja wiedermal: Mehr Kosten für die Beteiligten, weniger Nutzen. Ab 60 gehört alle zwei Jahre eine Fahrprüfung auf unbekannter Strecke, Reaktions- Seh- und Hörtest. Gern auch kombiniert in einem Fahrsimulator. Fertig.


    PS: Im Sinne von Greta auch gern ab 70 pauschal die goldene Busfahrkarte und den Lappen behält nur, wer noch beruflich drauf angewiesen ist.

    Roland 0815 -- Laie

    das sagt doch eigentlich alles.

    ist diesem Forum nicht angemessen und sollte gelöscht werden.

    Ich fahre 50 Jahre unfallfrei auf Rücksicht anderer ... hatte heute früh den typische Opa mit Hut vor mir - keine Ahnung was den so früh aus dem Bett getrieben hat.

    .... na ja, da gehörst du doch auch schon zu den Rentnern ?!!

    war der mit dem Hut den etwa noch älter ?


    Interessant ist ja auch das über 65 Jährige mit Fahrpraxis und mehr als 5000 KM /p.a.

    die sichersten fahrer sind.