Posts by Professor

    Finde das aber nicht in der Bedienungsanleitung unserer Giulia ! Es gibt auch normalos die sich sone Karre kaufen und nicht wissen

    was das für Reifen sind . Und mal ganz ehrlich ..................sollche Reifen gehören auf die Rennstrecke oder nach Dubai und nicht auf Fahrzeuge für

    den Alltag .

    Und eine Frage nochmal an euch Fachleute .................schon mal 30.000 KM mit son Pellen am Straßenverkehr teilgenommen .

    NATURLICH NICHT . Aber ..................................!:fail:

    Schön auch immer wieder , wo hier jetzt die Reise hingeht . Am Ende haben wir Erbsensuppe .;)

    Die Corsa können nur ab 15 Grad WÄRME und TROCKENE Fahrbahn ! Sonst können die NICHTS . Ich behaubte , daß bei der Hälfte der Unfälle mit diesen Fahrzeugen diese Reifen einfach nicht geeignet sind . Bei uns auf der Giulia kommen solche dinger nicht mehr drauf .

    Möchte schon bei niedrigen Temperaturen Haftung haben . Also nur noch Vredestein oder Michelin .

    Regen und die GUTEN Pirelli corsa drauf .........kann ich nen Lied von singen . Bei trockener Piste super aber bei Näse der ALLERLETZTE MÜLL .

    Trotzdem , immer wieder schrecklich solche Unfälle . Muß nicht sein !

    Also immer schön vorsichtig fahren .

    Danio Carboni, der zuletzt bei FCA Deutschland als Sales Manager Jeep und Alfa Romeo aktiv war, ist nach einem Autounfall am Sonntag verstorben. Er wurde 31 Jahre alt.

    Carboni begann seine Karriere bei dem Frankfurter Importeur 2011 als Marketing-Trainee. Nach einer dreijährigen Station im Produktmanagement stieg er in den Fiat-Vertrieb ein – dort übernahm er 2017 den Posten des Regionalleiters Süd. Seit diesem Frühjahr leitete Danio Carboni den Vertrieb von Jeep und Alfa in Deutschland.

    Mit im Auto saß FCA-Deutschland-Chefin Maria Grazia Davino. Sie erlitt bei dem Unfall am Sonntag schwere Verletzungen, ist aber nach Auskunft eines Importeurssprechers außer Lebensgefahr.

    Der Anlasser laeuft, alle Masseverbindungen überprüft und gestern habe ich eine zusaetzliche masse von der Batterie zum Federdom gelegt. Bis jetzt keine Probleme aber manchmal ist er eine Woche ohne Probleme gefahren und gestern ist es dreimal aufgetreten.

    Leg auch nochmal eine Masseleitung von der Batterie direkt zum Motor .:schrauber:

    Bei deinem Freundlichen oder im www. unter Achslasten 156 GTA u. Spider 916 ! Da der GTA höhere Achslasten hat als der Spider , ist eine Eintragung kein Problem. Der Tüv hat die Achslasten auch .................sind immer nur zu faul zum nachsehen .:joint::AlfaFahne:

    Bei mir um die Ecke mit 21zwanziger Abnahme gar kein Problem . Kleiner Tipp .............besorge dir die Achslasten vom 156 GTA und vom Spider 916 .

    Dann macht es jeder Tüv oder Dekra .

    Ansonsten ab zu mir ....................und alles ist Geschichte .:joint:

    Türen richtig justieren und die Schachtleisten genau kontrolieren . Habe ich bei mir einmal gemacht und RUHE ist .

    Auch die Gummis immer fit halten . Da gibt es was GEILES von Koch-Chemie !

    Gruß Prof .:AlfaFahne:

    mit einem Schreck haben wir total abgefahrene Reifen ,vorne-innen , an Dagfinns Giulia entdeckt……. so wie man es vom 939 kennt. Bei der Montage im Frühjahr nix auffälliges, jetzt ca 10km später.

    Habr ihr von sowas schon gehört ? Fehler in der Radstellung ?


    uten navn.png

    Hallo Thomas ,

    schön mal etwas von dir zu hören , lesen ! ;) Denke das die Werke da mal in frühen Zeiten wegen dem Ackermann-Efekt den Sturz auf volle Pulle negativ

    gestellt hat . Das wird heute noch bei vielen Giulias gemacht , wo Besitzer dieses bemängeln .

    Mache mal ein Bild vom Federbeindom oben . Dann sehe ich das sofort . Luftdruck vorne bei seiner Karre min . 2,9 Bar und hinten 2,8 !!!

    Reifen am besten nur von Vredestein für dieses Modell ( Motorisierung ) . Und ganz wichtig , ihr müsst Dagfinn sagen das er jetzt aufhören

    kann neue Weltrekorde aufzustellen . :joint::AlfaFahne:

    Ps . Viele liebe Grüße von uns ALLEN nach Norge .

    La Famiglia !

    Hey Berlin , was ist los bei EUCH ? Wieso schaut bei dem Mädel sich keiner mal die Karre an . Per Texten kann Man.n oder Frau keinen Alfa reparieren .

    Wenn dein GT 200 KM durchhält , dann komm zu mir .

    Geht nicht gibt es nicht . BASTA !

    Gruß Prof .:joint::schrauber::AlfaFahne::shisha:;)

    Ferrari lässt die Ersatzteile zum Teil erst bei Bestellung Produzieren. Wartezeiten von 2-3 Monaten sind da keine Seltenheit.


    Dann ehr was aus Zuffenhausen aus der gt Reihe ;)


    Persönlich würde mich da schon ehr ein Dickschiff ala Aston Martin oder Bentley reizen und was aus Zuffenhausen zum Spaß haben..... Wer weiß vielleicht gewinne ich ja Mal im Lotto.....

    Na macht doch nichts , aber Man..n bekommt sie . Und , gehen diese Fahrzeuge nicht sowiso immer nur im WINTER kaputt . Also alles schön .8o

    Wer sich mal 5 Teslas angeschaut hat, der wird feststellen, dass Luigi dagegen echt japanische Qualitäten beim Zusammenbau an den Tag legt. Die sind krumm und schief. Dazu reift das Auto wirklich beim Kunden, durch die ständigen Updates. Zum Beispiel beim "Autopiloten". Dafür fährt der Hobel dann jeden Tag anders. Hat auch was spannendes.
    Bei Alfa? Die Kombination aus Politik, Firmenpolitik, Ersatzteilpolitik, falsche Technologien und Ignoranz wirken hier maximal. Wer sich als Durchschnittsbürger jetzt privat ein neues Auto der Oberklasse kauft, der wurde mit dem Hammer geweckt oder erfüllt sich wirklich nur einen Traum. Ich kaufe mir doch jetzt kein Hobel für 30.000€ + x, wenn die Grünen hier den Hobel in 2 Jahren in die Presse schicken. Ich fahre meine Autos sehr weit und/oder sehr lang. Zum Glück fahren wir seit 2 Jahren nicht mehr so viel (nur noch 35.000km) im Haushalt wie früher (80.000km). Der 10 Jahre alte LPG Impreza läuft weiter. Subaru liefert sogar noch Ersatzteile!. Die Giulietta hat 6 Jahre auf dem Buckel und über 100.000km auf LPG und läuft hoffentlich noch weitere 3-5 Jahre zuverlässig weiter, dann wird es aber vermutlich eng mit Ersatzteilen. Der Abarth als Spaß ist günstig im Unterhalt und der Verbrauch spielt bei 6000km im Jahr keine Rolle.
    Wir befinden uns am Ende eines Konjunktur und Technologiezykluses. Investitionen sind nun noch teurer zu erkaufen und es ist fraglich ob es richtig ist. Kommt eine Kreditklemme wie 20008/09 ist ALFA weg vom Fenster.

    Das nenne ich mal .............genau auf den PUNKT ! :like::like::like:

    Nicht nur die Hersteller , auch wir müssen da wach werden . Für uns hier steht fest , daß wir keine NEUE Kiste mehr aus dem FCA Konzern kaufen .

    Vielleicht sollte Man.n oder Frau Autos kaufen , wo es auch noch in 15-20 Jahren Teile für gibt . Ein paar Hersteller gibt es ja die das können . Was mich betrifft ,

    bin ich gedanklich schon ne ganze Weile bei Ferrari oder Porsche . :like::kopfkratz:;)