Alfa Romeo Tonale Präsentation September 2021

  • Wie Motor1 berichtet soll der Alfa Romeo Tonale im September öffentlich präsentiert werden und ist dann in einer Launch Version bestellbar, die

    ab Februar 2022 ausgeliefert wird.


    Schauen wir mal. :AlfaFahne:


    Konzept:


    Bildschirmfoto 2021-01-05 um 10.57.51.png


    Realität:


    Bildschirmfoto 2021-01-05 um 10.57.14.png

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Für einen Laster ganz schick... aber Laster bleibt Laster... wenn man sich die Radläufe ansieht...

    der Platz für die zweite Reihe dürfte wegen der abfallenden Dachlinie auch begrenzt sein...

    vielleicht mal, wenn ich nur noch aus künstlichen Hüft- und Knie- und Schultergelenken bestehe... also etwa in 30 Jahren... ;)

  • Geräumig wie der Stelvio wird dieser nicht sein, weil eine Stufe untergeordnet.

    Ich erwarte kein Auto oder SUV wie zB ein Tiguan, sondern etwas, das schreibe ich sehr ungern, Coupeartiges, mit abfallenden Dach.


    Lassen wir uns überraschen.

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • naja ob der Tonale die Welt retten wird wage ich jetzt mal zu bezweifeln. Wird höchstwahrscheinlich der erste Hypbrid Alfa werden. Ich würde mich über eine Giuletta Nachfolgerin und einen neuen Spider ehrlich gesagt mehr freuen - Der Tonale ist irgenwie nicht Fisch und nicht Fleisch ...

    Sitting in a Alfa Romeo is like sitting in a bar in the center of Milan -

    Sitting in a Audi is like being stuck in a postoffice in Berlin ... :AlfaFahne:

  • Gleich nen zusätzlichen Dämpfer kaufen und zu KW schicken ;) sollen das Dingen gleich Herabsenken. Könnte dann wieder gut aussehen.


    Aber die abgesetzten Radläufe gehen nicht klar.....

  • Der wird schon wieder vorgestellt? Wie oft denn noch? Sie sollen ihn doch mal bauen und verkaufen...


    Die Tatsache dass wir bei einer "Präsentation" eines Autos über künstliche Hüften und Tempolimits anstatt über die Details zum Fahrzeug diskutieren, sagt einiges aus.

  • Der wird schon wieder vorgestellt? Wie oft denn noch? Sie sollen ihn doch mal bauen und verkaufen...


    Die Tatsache dass wir bei einer "Präsentation" eines Autos über künstliche Hüften und Tempolimits anstatt über die Details zum Fahrzeug diskutieren, sagt einiges aus.

    Die versuchen wohl die Spannung hoch zu halten - Wie auch immer ich warte mal ab was da dann im Endeffekt tatsächlich kommt. Ich persönlich glaube halt das einen kleinen SUV niemand braucht und wenn doch gibt es ja bereits unzählige Hersteller die hier ihr Klientel bedienen. Was Alfa aber definitiv fehlt ist wieder ein schickes Cabrio und ein Giulietta Nachfolge Modell - Aber mich fragt ja niemand ... ;-)

    Sitting in a Alfa Romeo is like sitting in a bar in the center of Milan -

    Sitting in a Audi is like being stuck in a postoffice in Berlin ... :AlfaFahne:

  • Bin da ehr bei einem schönen Kombi ;)

    wäre auch schick, wobei ja einige Wegbegleiter der Meinung sind das Kombi's keiner mehr kauft ...

    Sitting in a Alfa Romeo is like sitting in a bar in the center of Milan -

    Sitting in a Audi is like being stuck in a postoffice in Berlin ... :AlfaFahne:

  • Der wird schon wieder vorgestellt? Wie oft denn noch? Sie sollen ihn doch mal bauen und verkaufen...


    Die Tatsache dass wir bei einer "Präsentation" eines Autos über künstliche Hüften und Tempolimits anstatt über die Details zum Fahrzeug diskutieren, sagt einiges aus.

    Sehe ich (leider) auch so. Der Tonale wurde vor fast zwei Jahren (!) vorgestellt und lässt trotzdem noch ein weiteres Jahr bis zum Marktstart auf sich warten :fail: Wenn er denn wirklich kommt - und nicht wie z.B. die Alfetta oder die Giulietta-Nachfolgerin sang und klanglos in der Versenkung verschwindet.


    Aber mein Alfa-Herz will es positiv sehen: gut Ding will Weile haben, schick sieht er jedenfalls aus :AlfaFahne:

  • War es nicht der glorreiche VAG Konzern, welcher die "versteckten" Türgriffe vom 147er und 156er in den Seat kopierte?

    Jetzt mal ehrlich, das Auto hat wirklich gar nichts besonders und auf dieses Auto soll die Welt noch ein Jahr warten, wo sogar die verschiedenen VAG Marken sehr vergleichbares im Programm haben.


  • Jetzt mal ehrlich, das Auto hat wirklich gar nichts besonders und auf dieses Auto soll die Welt noch ein Jahr warten

    Auto? Welches Auto?

    Gibt ja noch gar nix konkretes, worüber man sich unterhalten könnte.


    Ja - das Außen-Design wird wahrscheinlich grob so werden.

    Wie sieht's mit dem Innenraum aus?


    Kommt jetzt wirklich der Hybrid?

    Welche Benziner? Welche Diesel?


    Mein Problem an der Sache sind nicht die Autos die existieren, sondern die Tatsache dass es keine gibt, worüber man diskutieren kann.

  • Hybrid ist aus meiner Sicht fix, alles andere wäre kompletter Schwachsinn. Ich gehe von zwei Modellen zu Beginn aus Benzin/Hybrid und ein Dieseltraktor für die Landwirte ;-) ...

    Sitting in a Alfa Romeo is like sitting in a bar in the center of Milan -

    Sitting in a Audi is like being stuck in a postoffice in Berlin ... :AlfaFahne:

  • Mehrere Quellen im Internet berichten davon, dass es ein Hybrid (PHEV) wird mit dem neuen 1.3 Benzin Motor an der Vorderachse und einem E-Motor an der Hinterachse.

    Rein elektrisch kann man wohl innerhalb der Stadt bis zu 50km fahren.

    Der Akku wird über Bremsenergierückgewinnung oder Wallbox geladen.


    Das ganze gibts aktuell schon beim Jeep Renegade 4xe in zwei Varianten.


    1.3 T4 PLUG-IN HYBRID 140kW (190PS)

    max Drehmoment: E-Motor 250NM / Benziner 270NM

    Beschleunigung: 0-100 7.5sek

    VMAX: 182km/h


    1.3 T4 PLUG-IN HYBRID 177kW (240 PS)

    max Drehmoment: E-Motor 250NM / Benziner 270NM

    Beschleunigung: 0-100 7.1sek

    VMAX: 199km/h


    Eine italienische Seite sprach auch von einer 340PS Version.


    Getriebe ist eine 6 Gang Automatik

    Abgasnorm Euro 6D Final


    Quelle: https://www.jeep.de/konfigurator/renegade-phev/#/version

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Jeep® Renegade und Jeep Compass 4xe: „grüne“ Kraft und Reichweite

    Die beiden neuen Plug-in Hybrid Jeep-Modelle verfügen über eine Hybridlösung, die das technische Layout von Jeep integriert und die 4x4 Fähigkeiten auf die nächste Stufe hebt – mit der Sicherheit des immer verfügbaren Vierradantriebes. Und all dies mit mehr Leistung von bis zu 177 kW (240 PS) sowie geringerer Umweltbelastung dank bis zu 50 Kilometern (NEFZ Verfahren) rein elektrischer Reichweite und im Hybridmodus nur maximal 48 Gramm CO2 Emission pro Kilometer (NEFZ Verfahren). Beide Modelle kombinieren einen 1,3 Liter großen Turbo-Benzinmotor als Antrieb für die Vorderachse mit einem über der Hinterachse eingebauten Elektromotor, der die Hinterräder antreibt. Den E-Motor speist eine Batterie mit 11,4 Kilowattstunden Kapazität, die sich während der Fahrt oder an einer externen Stromquelle aufladen lässt: zuhause an der heimischen Steckdose und mit der effizienten Jeep easyWallbox oder der noch fortschrittlicheren Connected Wallbox, oder aber an einer öffentlichen Ladestation. Der 1,3 Liter große Benzinmotor leistet wahlweise 96 kW (130 PS) oder 132 kW (180 PS), was zusammen mit dem stets 44 kW (60 PS) starken Elektromotor eine Systemleistung von 140 kW (190 PS) beziehungsweise 177 kW (240 PS) ergibt. Der E-Motor allein erzeugt ein Drehmoment von 250 Newtonmetern, der Verbrennungsmotor 270 Newtonmeter. Die Kombination beider Antriebsquellen steht für Leistung und ein ganz besonderes Fahrvergnügen: Die 4xe-Modelle beschleunigen aus dem Stand in unter acht Sekunden auf 100 Kilometer pro Stunde, erreichen rein elektrisch eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde und im Hybridbetrieb bis zu 200 Kilometer pro Stunde. Dabei sichern schnelles Ansprechverhalten und kultivierte Leistungsentfaltung höchstes Fahrvergnügen.

    Die drei Fahrmodi der 4xe-Modelle resultieren aus der Synergie von Elektro- und Verbrennungsmotor. Electric ist der ideale Modus für Fahrten im Stadtgebiet, Hybrid bietet die optimale Systemeffizienz und E-Save konzentriert sich auf Schonung und Ladung der Batterie. Weitere Funktionen für elektrifiziertes Fahren umfassen den Sportmodus, bei dem Verbrenner und E-Motor für maximale Fahrleistung zusammenarbeiten, ergänzt durch sportlichere Kalibrierung für Lenkung und Gaspedal, E-Coaching für einen Fahrstil mit möglichst effizientem Energiemanagement und Smart Charging, das es erlaubt, den Ladevorgang sowohl vom Uconnect-System des Autos oder vom kompatiblen Smartphone aus zu organisieren.


    ...


    Die neuen 4xe-Modelle sind mit modernen Fahrer-Assistenzsystemen ausgestattet, unter anderem serienmäßig mit Forward Collision Warning, Spurverlassens-Warnung, Intelligent Speed Assist und Verkehrszeichenerkennung (nur beim Renegade) sowie Einparksensoren. Zu den verfügbaren Sicherheitsfunktionen gehören auch der Totwinkel-Assistent, die ParkView-Rückfahrkamera mit dynamischen Rasterlinien, der automatische Parkassistent für Längs- und Querparken und Keyless Enter-N-Go. Der Jeep Renegade 4xe verfügt außerdem serienmäßig über ein neues Müdigkeitserkennungs-System, das zum ersten Mal in einem Jeep angeboten wird.


    ...



    Quelle: https://www.media.fcaemea.com/…n-jeep-hndlern-bestellbar

    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1 und 2, AGR OFF, DPF OFF, Swirlklappen OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung,

    Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Zahnriemen, Leistungsmessung, Schubblubbern, Pops&Bangs.


    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de

    Homepage und Kontakt: --> ItaloEcu.de <--

  • Unten gibt es einen Fahrbericht und Video für den Jeep Renegade 4xe.


    Vorallem die Leistungen könnte man mit dem noch nicht vorhandenen Tonale vergleichen. Ich denke der Tonale wird in allen Lagen, ausser der Geräumigkeit (Kopffreiheit), eine Stufe höher liegen als der Renegade. Vielleicht sollte man den Tonale Jeep Compass 4xe vergleichen.


    https://autonotizen.de/fahrber…d-test-fahrt-video-review

    Serkan Çıkış

    IIIIII IIIIII IIIIII

  • Für mich wäre nur die Hybrid-Variante interessant, warten wir ab, wie er dann beim Händler steht.

    Die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten ist ein Alfa Romeo.